Unsere Kinderkrippe "Krempolini"

Die Krippe ist das Reich unserer Kleinsten von null bis drei Jahren. Sie ist ein Ort der Geborgenheit, an dem sich unsere Kinder von Anfang an wohl und behütet fühlen. Die Kinderkrippe besteht aus den Käfern und den Mäusen mit Platz für je bis zu dreizehn Kinder. Ein Team bestehend aus sechs pädagogischen Fachkräften kümmert sich um die Gruppen.

Unsere Räumlichkeiten und unser ländliches Umfeld

„Der Raum ist der dritte Erzieher“
Räume haben eine entscheidende Bedeutung für unsere Arbeit. Unsere Krabbelkinder sollen sich in den klar strukturierten Räumen wohl fühlen und Sicherheit entwickeln. Die Räume sind farblich liebevoll, mit verschiedenen Ebenen, Raumteilern, Rückzugsmöglichkeiten, Lichtinseln usw. ausgestattet.
Die Kinder finden bei uns in der Krabbelstube eine "vorbereitete", phantasievolle Umgebung mit altersgerechtem Spielmaterial vor. Dadurch werden alle Sinne der Kinder angesprochen und die eigene Kreativität wird angeregt.

Zusätzlich bietet die ländliche Lage unserer Kinderkrippe und das vielseitige Außengelände den Kindern ein breites Spektrum an Naturerfahrungsmöglichkeiten und Bewegung. Die Kinder erleben die jahreszeitgemäßen Veränderungen der Natur und den Jahresrhythmus aus nächster Nähe. Durch Beobachtungen, Beschäftigung mit Naturmaterialien und Bewegung entwickeln sie eine feste Bindung zur Natur und lernen deren Zusammenhänge spielerisch verstehen.
Die Krippenkinder haben ihren eigenen Garten, der von dem der Kindergartenkinder abgetrennt ist. So haben unsere Kleinsten auch draußen eine geborgene Umgebung.